RECHTSCHREIBUNG: Drei gleiche Konsonanten

Seit der neuen Rechtschreibreform schlagen wir uns mit Worten herum, in denen drei gleiche Konsonanten aufeinanderfolgen. Kein Wunder, dass wir uns da unsicher sind, wie wir diese schreiben. Brauchen wir einen Bindestrich? Oder lassen wir einen Konsonanten weg? Ich liefere die korrekte Antwort.

Was tun mit drei gleichen Konsonanten?

Treffen im Deutschen dreigleiche Konsonanten aufeinander, schreiben wir diese auch alle.

Nun haben wir nicht häufig das Vergnügen, auf eine so bunte Gesellschaft zu treffen. Von daher erlaubt der Duden, dass wir bei drei gleichen Konsonanten einen Bindestrich einsetzen dürfen. Es handelt sich hierbei um Wörter wie

  • Brennnessel ALTERNATIV Brenn-Nessel
  • Kennnummer ALTERNATIV Kenn-Nummer
  • Schifffahrt ALTERNATIV Schiff-Fahrt

Mit Bindestrich oder ohne?

Gerade online empfehle ich die Schreibung mit einem Bindestrich. Ich empfinde zu lange Wörter auf dem Bildschirm als äußerst störend. Das mag wohl ein Grund sein, warum in Sachen SEO kurze und prägnante Sätze und Wörter das Rennen machen.

Ausnahmen: Schreibung ohne drei gleiche Konsonanten

Wir wären nicht in der deutschen Rechtschreibung, wenn wir in diesem Bereich auch nicht auf ein paar Sonderfälle vorzuweisen hätten. Bei den folgenden Wörtern hören wir drei Konsonanten, schreiben aber nur zwei:

  • dennoch
  • Drittel
  • Mittag

Hier bleibt uns nichts weiter übrig, als uns diese drei Wörter und ihre spezifische Rechtschreibung einzuprägen.

Im Folgenden liefere ich ein paar weitere Beispiele, um die Schreibung der drei gleichen Konsonanten deutlicher zu machen:

Fußballländerspiel, stickstofffrei, Kunststofffolie, Kongressstadt, Flussschifffahrt, Eisschnelllauf, Balletttänzerin, Gewinnnummer, Rollladen, stilllegen, Kontrolllampe

FAZIT: Deutliches Sprechen verbessert deine Rechtschreibung

Wenn du dir bei einem Wort nicht ganz sicher bist, wie du es schreiben sollst, sprich es laut und deutlich. Eigentlich hören wir alle drei gleichen Konsonanten beim sorgfältigen Artikulieren.