gute-vorsaetze

8 gute Vorsätze, die sich ganz einfach umsetzen lassen

Ich wünsche dir ein gesundes und glückliches 2019. Zugegeben, das Ganze kommt etwas spät. Doch die Weihnachtszeit und ihre Ausläufer haben mich vom Schreiben abgehalten. Damit ist jetzt erst einmal Schluss. Die Zeit für die guten Vorsätze tickt unaufhörlich. Was? Du hast dir nichts vorgenommen oder deine Vorsätze bereits über Bord geworfen? Das muss nicht sein. Es gibt eine ganze Reihe guter Vorsätze, die wir fast mühelos erfolgreich umsetzen.

1) Mehr freie Zeit

Du hältst von einem Termin zum anderen. Zwischen Hausarbeit, Lernen, Job und Familie bleibt kaum Luft für dich selbst? Mach 2019 zu deinem Jahr und schaffe dir immer wieder Ruhepunkte, um sich zu entspannen. Vielleicht entwickelt ihr einen Wochenplan und teilt ihr Aufgaben zuhause gleichmäßig auf. Ein entspanntes Bad bei Kerzenschein oder ein gemeinsamer Filmabend können etwas Licht in eine stressige Woche bringen.

2) Beweg dich

Ich setze ja nun selbst, den größten Teil des Tages am Computer. Doch Bewegung ist ein wichtiger Faktor, der auch 2019 zum täglichen Begleiter wird. Ein kurzer Spaziergang, ein paar Minuten an der frischen Luft, eine Fahrradtour mit Kollegen oder eine Anmeldung in einer Sportgruppe sind ein guter Anfang für mehr Bewegung.

3) Bewusster Essen

Hände weg von Knäckebrot und sparsamen Diäten. Essen macht glücklich und formt unser Wohlbefinden. Du bist, was du isst. Vielleicht sollten wir am Nachmittag nicht zum Schokoriegel greifen, sondern uns einen Korb mit Obst und Gemüse ins Büro stellen. Eigentlich hat jeder Mahlzeit das Potenzial gesünder zu werden. Reduziere einfach die Kohlenhydrate und den Fettgehalt in seiner Ernährung und beginnen damit, mindestens eine Mahlzeit am Tag selber zu kochen.

4) Länger Schlafen

Viel zu früh klingelt am Morgen der Wecker und reißt uns aus den schönsten Träumen. Bekommen wir nicht genug Schlaf, leidet die Gesundheit und das Wohlbefinden. Beginne 2019 damit, einfach 1 Stunde oder eine halbe Stunde eher ins Bett zu gehen. Dein Körper wird es dir danken.

5) Jeden Tag lesen

Klar, dass ich auf Textkult die Bücher zu den neuen guten Vorsätzen für 2019 erkläre. Es ist nur nicht die Challenge, jede Woche mit einem neuen Buch zu beginnen. Zumeist reicht es aus, sich am Abend vor dem schlafen 10 Minuten Zeit zum Lesen zu geben. Das entspannt Körper und Geist und verbessert zugleich euer Sprachgefühl.

gute-vorsaetze
Photo by Megan Lewis on Unsplash

6) Mehr Zeit für dein Wissen

Wie oft ist es uns schon passiert, dass wir auf einen Begriff oder eine Begebenheit stoßen, die wir uns nicht erklären können. Wie wäre es, wenn du einmal am Tag zum Handy greifst und etwas nachschlägst. Ganz nebenbei verbessert sich Schritt für Schritt dein Allgemeinwissen.

7) Täglich Schreiben

Wer es nicht schafft, jeden Tag zum Buch zu greifen, der sollte einfach selbst eins schreiben. Eigentlich hat jeder schon einmal ein Tagebuch gehabt. Warum sollten wir 2019 nicht wieder damit beginnen, ein Tagebuch zu führen. Durch die Gelegenheit, deine Gedanken zu verarbeiten und darüber nachzudenken, während du sie niederschreibst. Ganz nebenbei trainiertest du deinen Schreibstil nur, indem du auch schreibst.

8) Etwas Neues ausprobieren

Für viele ist die Alltagsroutine nur so belasten, weil sie zu wenig neuen Anreiz in ihrem Leben verspüren. 2019 ist nicht nur Zeit für gute Vorsätze. Es ist Zeit, etwas Neues zu probieren. Nimm an einem Sprachkurs teil. Lerne neue Leute kennen. Fotografiere, jongliere, koche, jogge, male oder bastele – es gibt so viele interessante neue Dinge, die das Jahr für uns bereithält.

Suche dir nun ein bis zwei gute Vorsätze aus meinen Vorschlägen auf und genieße 2019. Es wird dein Jahr.