Handlettering Übungsheft – TEST + Beispiele

Handlettering ist die Kunst von Hand Buchstaben zu zeichnen und miteinander zu verbinden. Auch wenn ich etwas spät auf den Lettering-Trend aufspringe, möchte ich keinen Augenblick mehr verpassen und habe mich mit den ersten Büchern und Übungsheften ausgestattet. Im Folgenden stelle ich dir das Handlettering Übungsheft vor.

Handlettering Übungsheft unter der Lupe


Für mich war es überraschend, wie viele Bücher und Hefte es allein zum Thema Lettering gibt. Da ist es gar nicht so einfach, sich für die passenden Materialien zu entscheiden. Anfangs sollte es ausreichen, sich ein Einführungsbuch und das passende Übungsheft zu bestellen.

Meine Wahl ist auf Das Handlettering Übungsheft von Katja gefallen. Ich habe meine Entscheidung nicht bereut.

Zum einen kostet das Heft gerade einmal sechs Euro. Zum anderen bietet es eine schnelle Möglichkeit, sich selbst auszuprobieren. Mit einem Klick auf das Bild gelangst du direkt in den Onlineshop.

Wer ist die Autorin?

Glückwunsch, liebe Katja. Du lieferst uns Einsteigern ein wirklich schönes Übungsheft und eine stimmige Schritt für Schritt Anleitung. Katja Haas ist Kommunikationsfrau und Grafikdesignerin. Ihr eigenes Label Papier-Liebe führt Papeterie für unterschiedliche Anlässe.

Sie ist im Bereich Papier auf der Suche nach den neuesten Trends und hat sich die gesamte künstlerische Vielfalt als Autodidaktin selbst beigebracht. Das motiviert.

Ich bin mir sicher, du bist auch schon bald in der Lage, die wundervollen Buchstaben sicher zu schreiben.

Handlettering Übungsheft – Einblicke ins Buch

Nun wollen wir keine Zeit mehr verlieren und einen ersten Blick in das Handlettering Übungsheft werfen. Auf der ersten Seite trägst du deinen Namen ein und markierst die Ausgabe als dein neues Schmuckstück. Im Vorwort liefert Katja Tipps und Hinweise zur Benutzung und spricht uns Mut zu, nicht zu schnell die Nerven und die Lust zu verlieren. Wenn dir die ersten Buchstaben anfangs schwer fallen, wird sich dies schon bald verbessern.

Material und Werkzeug für Handlettering

  • Fineliner
  • Bleistift und Anspitzer
  • Brushpens
  • Federhalter
  • Tinte
  • Übungspapier –  Laserdrucker Papier und Transparentpapier um die Buchstabenformen ab zu Pausen.
  • Radiergummi
  • Geodreieck
  • Washi-Tape zum Fixieren vom Papier

TIPP: Für den Anfang sollte es ausreichen, einen Bleistift, Anspitzer, Radiergummi, Fineliner und einen schwarzen Brushpen zur Seite zu legen.

Ich habe mich für das nebenstehende Set von Faber Castell entschieden, da es gleich die notwendigen Fineliner bis hin zum Brushpen mitbringt. Mit einem Klick auf das Bild landest du im Webshop.

Die ersten Seiten im Übungsheft …

Bereits auf Seite 9 geht es mit den ersten Übungen im Linienraster los. Dabei unterscheidet Katja die Oberschwunglinie, die Mittellinie, die Grundlinie und die Unterschwunglinie. Die jeweiligen Schräglinien bieten eine erste Orientierung. Ich rate dir, alle Schreibübungen bis zu Ende durchzuführen, denn diese bauen in den folgenden Seiten aufeinander auf.

Faux Calligraphy oder Fake Calligraphy

Keine Angst, hier geht es um echte Schreibkunst und keine Fakes. Dennoch folgen im nächsten Kapitel Buchstaben, die du erst einmal vorzeichnen wirst und danach die Zwischenräume ausfüllst. Die Vordrucke erklären das ganz einfach. Ich verspreche dir, wenn du wie ich die jeweiligen Übungen machst, wird sich dein Schriftbild schon bald verbessern.

Brushpen oder Pinselstift

Auf den nächsten Seiten ist der Pinselstift an der Reihe. Hier gilt ein einfacher Tipp. Beim Abstrich mit dem Pinselstift drückst du etwas intensiver auf, wodurch eine breitere Linie entsteht. Den Aufstrich ziehst du ganz langsam und zart für eine schmale Linie. Nach dem ganzen Alphabet sind wir aus den Anfängerschuhen herausgewachsen und dürfen einen ersten Spruch nachschreiben. Dann folgen noch ein paar Namen und ein weiteres serifenloses Alphabet.

Serifen und serifenlose Schriften üben

Die serifenlose Schrift verzichtet auf Schnörkel und Details. Sie lässt sich mit aufwändigen Handschriften und mit der Serifen-Schrift kombinieren. Darüber hinaus lassen sich diverse Serifen voneinander unterscheiden, die du auch in diesem Übungsheft trainierst.

Challenge #LETTERGLÜCK – Handlettering Übungsheft

Am Ende kommst du bei den Gestaltungsmöglichkeiten an, trainierst noch ein paar Sonderzeichen und Zahlen ebenso wie alternative Linienraster. Es folgen Übungsseiten und leere Seiten, auf denen du deiner Kreativität freien Lauf lässt. Die jeweiligen Dekoelemente bilden einen stimmigen Abschluss. Ganz am Ende auf der letzten Seite im Handlettering Übungsheft folgt eine Challenge mit dem Hashtag LETTERGLÜCK.

Such dir nun eines der 30 Zitate aus und schreibe es meisterhaft auf eine der letzten Seiten. Danach machst du ein Handy-Bild und postest es, um es mit der gesamten Handlettering Community zu teilen. Ich bin mit diesem Bild noch nicht ganz fertig geworden, werde es später auch in diesem Beitrag veröffentlichen.

Nun freue ich mich auf eure Lettering Zitate, die ihr gern in den Kommentaren posten könnt.

Auf die Stifte, fertig, los.

Schreibe einen Kommentar