So einfach originelle Neujahrswünsche geschäftlich übermitteln!

Wer seinen Kollegen oder seinem Chef bis heute noch keine Neujahrswünsche geschäftlich übermittelt hat, sollte sich ranhalten. Umfragen zufolge senden die Meisten ihre Neujahrsgrüße mit den Weihnachtsgrüßen noch vor dem Weihnachtsfest. Dennoch bietet es sich an, persönliche Wünsche bis zum 6. Januar, dem Feiertag der Heiligen Drei Könige, abzusenden. Danach wäre es mehr als peinlich und kaum förderlich, noch eine Nachricht zu verfassen. Was du beachten solltest und wie du wirklich originelle Grüße versendest, erfährst du in dem folgenden Beitrag.

Neujahrswünsche geschäftlich senden

Eine Ausnahme für verspätete Neujahrswünsche in geschäftlicher Hinsicht, sind die Nachrichten mit einer Begründung. Zum Beispiel wäre die folgende Formulierung angebracht:

Wir sehen uns immer so spät im Jahr. Ich möchte es dennoch nicht verpassen, Ihnen ein frohes gesundes 2018 zu wünschen.

Im Prinzip spielt es gar keine Rolle, ob die Neujahrswünsche geschäftlich oder privat übermittelt. Lass dir einen originellen Spruch einfallen. Ich habe in den vorhergehenden Beiträgen der letzten Tage ein breit gefächertes Repertoire zusammengestellt, das dir garantiert den passenden Spruch liefert.

Wenn du schon in Kontakt mit Kunden oder Kollegen kommst, bietet es sich an, sich für das Vertrauen zu bedanken.

Eine allgemeine und sehr persönliche Formulierung wäre zum Beispiel:

Anlässlich des Jahreswechsels wünsche ich Ihnen mitsamt ihrer Familie Gesundheit, Erfolg und Glück für 2018. Ich danke für Ihr bisheriges Vertrauen und freue mich auf zukünftige Projekte!

Lassen Sie uns Neues versuchen und das Bewährte beibehalten. Ich möchte mich für die bisherige Zusammenarbeit bei Ihnen herzlich bedanken.

Lieber …

An dieser Stelle möchte ich mich für das Vertrauen in meine Person/in die folgenden Produkte bedanken.

Ich wünsche Ihnen ein glückliches und gesundes 2018. Schon jetzt freue ich mich auf unsere zukünftigen Projekte und Herausforderungen.

Ich möchte es auf keinen Fall versäumen, Ihnen ein frohes und gesundes 2018 zu wünschen.

Ich freue mich 2018 über eine Fortsetzung unserer Zusammenarbeit und verbleibe mit herzlichen Grüßen.

Ich hoffe, Sie haben den Jahreswechsel glücklich und gesund verbracht. Lassen Sie uns 2018 zu einem weiteren erfolgreichen Meilenstein in unserer Kooperation werden.

Ich bedanke mich nochmals für die erfolgreiche Zusammenarbeit und hoffe auf ein produktives und unvergessliches 2018.

Mit freundlichen Grüßen …

Neujahrsgrüße geschäftlich – was beachten?

An dieser Stelle sind vielleicht ein paar originelle Reime angebracht. Wie wäre es mit einem schönen Silvester-Urlaub und viel Glück, kehren Sie gesund und glücklich zur Abteilung zurück. An dieser Stelle ist es besonders wichtig, das Verhältnis zu den Kollegen und zum Chef zu hinterfragen. Erst dann stellst du fest, ob deine Silvesterwünsche wirklich angebracht sind.

Der persönliche Touch in deinem Neujahrsgruß

Tatsächlich unterschätzen viele, wie wichtig Grüße und Glückwünsche über das Jahr hinweg sind. Sie sollten auf jeden Fall persönlich verschickt werden. Ich rate ab, standardisierte Sprüche ins Handy einzutippen und an eine Person zu versenden. Es macht nur wenig Mühe, den Namen einzugeben und einem Spruch etwas mehr Persönlichkeit zu verleihen. Die Wirkung lässt sich so enorm verstärken.

Auf geschäftlicher Ebene sind Neujahrswünsche vor allen Dingen formell und stilvoll, ohne dabei stereotyp oder angestaubt zu wirken. Eines ist gewiss: Die üblichen Standardfloskeln landen schneller im Papierkorb als sie im Posteingang angekommen sind.

Ergänze deine Neujahrswünsche – geschäftlich oder privat – mit persönlichen Worten und bring damit deine Wertschätzung und deinen Dank zum Ausdruck. In Verbindung mit einer Nachricht und einem Neujahrsgruß haben sich Glücksbringer und Symbole bewährt, wie zum Beispiel

  • das kleine Glücksschwein,
  • der Glücksklee oder
  • der Schornsteinfeger.

Aufbau geschäftlicher Neujahrsgrüße

Grundsätzlich ist beim Senden der Neujahrswünsche auf geschäftlicher Ebene der formelle Rahmen eines Briefs einzuhalten. Das gilt auch für E-Mails oder Nachrichten im Intranet. Zum Aufbau eines ordentlichen Briefes gehören die Anrede, eine kurze Einleitung, ein Reim, der Glückwunsch, ein Vers oder ein einzelner Spruch. Die Verabschiedung und deine persönliche Unterschrift bilden eine runden Abschluss.

Ich hoffe, ich konnte dir beim Formulieren von etwas formelleren Neujahrsgrüßen weiterhelfen. Hast du Fragen? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar oder deine Erfahrungen.

Schreibe einen Kommentar