Schadet Lesen im Dunkeln den Augen? Die überraschende Antwort.

Kennst du die Situation? Du liegst im Bett oder auf der Couch und hast keine Lust das Licht anzustellen. Handylicht, Kerze oder eBook bieten dir die Möglichkeit, im Dunkeln zu lesen. Doch ist das überhaupt gesund?

Lesen im Dunkeln – die ganze Wahrheit

Ausgehend von einem Blogartikel, den ich auf WELT online entdeckt habe, möchte ich der Frage auf den Grund gehen: Schadet Lesen im Dunkeln den Augen? Erinnere ich mich an meine Kindheit zurück, hat meine Mom immer gesagt: „Schalte das Licht an. Du verdirbst dir noch die Augen beim Lesen.“ Dabei finde ich es heute immernoch herrlich, bei Kerzenschein in meinen Lieblingsbüchern zu schmökern.

Verdirbt lesen die Augen?

Gibt es dafür überhaupt eine wissenschaftlich belegbare Antwort? Rüdiger Schwartz vom Klinikum für Augenheilkunde in Hamburg Eppendorf hat auf dieser Frage eine deutliche Antwort: Das Lesen im Dunkeln ist nicht schädlich.

Unser Auge benötigt eine gewisse Helligkeit, um Buchstaben zu erkennen. Doch wo der Grad dieser Helligkeit liegt, lässt sich mit Sicherheit nicht sagen. Unsere Augen sind dafür verantwortlich.

Was erwiesen ist: Im Dunkeln werden unsere Augen schneller müde. Doch schädlich ist das nicht.

Bei welchem Licht lesen wir am besten?

Am besten kannst du bei Tageslicht lesen. Das ist ein Grund, warum eBooks und Leselampen vermehrt auf die Imitation des Tageslichts setzen. Zudem solltest du die Lampe so positionieren, dass sie die Oberfläche eines Displays oder der Buchseite nicht reflektiert. Das macht dich genauso müde, wie bei Dämmerlicht zu lesen.

Ich habe mich für eine dimmbare Klemmleuchte entschieden. Die kleine Schreibtischlampe wirft ein natürliches LED-Licht und bringt eine automatische Antiblend-Effekt mit, ohne dass ich ein Schläfer neben dir gestört fühlt. Klicke einfach auf das nebenstehende Bild, das leitet dich zum Leselicht. Es kostet gerade einmal 20 € und verbessert deine Lesesituation ungemein.

FAZIT

Von nun an gibt es keinen Grund mehr, das Licht hochzufahren, wenn du abends noch ein paar Seiten lesen möchtest. Wissenschaftlich gibt es keinen Beleg, dass Lesen im Dunkeln den Augen schadet.

Schreibe einen Kommentar