Wie ein Komma, den Sinn eines Satzes auf den Kopf stellt

Die Kommasetzung stellt dich immer wieder vor Probleme? Du setzt Kommas viel mehr nach Gefühl? Dann solltest du dir diesen Beitrag nicht entgehen lassen. Hier habe ich Beispielsätze zusammengestellt, in denen ein Komma, den Sinn vollkommen auf den Kopf stellt.

Dieses Komma verändert den Satz

In  diesen Beispielen rückt das Komma an eine andere Position. Schon verändert sich die Bedeutung des Satzes auf eine lustige Art.

Komm, wir essen, Tante Gudrun. Komm, wir essen Tante Gudrun.
Du hast den schönsten Hintern weit und breit. Du hast den schönsten Hintern, weit und breit.
Was willst du schon wieder? Was, willst du schon wieder?
Hängt ihn nicht, laufen lassen! Hängt ihn, nicht laufen lassen!
Ich komme, nicht erschießen! Ich komme nicht, erschießen!
Lara versprach ihrem Dad, einen Brief zu schreiben. Lara versprach, ihrem Dad einen Brief zu schreiben.
Lars, der Lehrer, und ich spielten Tennis. Lars, der Lehrer und ich spielten Tennis.

Satzzeichen können Leben retten

Er will sie nicht. Er will, sie nicht.
Nicht, aufhören! Nicht aufhören!
Es ist schwierig für Männer, eine Lösung zu finden. Es ist schwierig, für Männer eine Lösung zu finden.
Lehrer sagen, Schüler haben es gut. Lehrer, sagen Schüler, haben es gut.
Ich rate ihm, zu helfen. Ich rate, ihm zu helfen.
Fritz, sagt der Lehrer, ist ein Depp. Fritz sagt, der Lehrer ist ein Depp.
Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht. Wer einmal lügt, dem glaubt man, nicht?